Veranstaltungsprogramm 2017/2018

Sonntag, 25. Juni 2017 – Erlebnismorgen für Kinder

Wer hüpft im hohen Gras? Welcher Vogel brütet denn da? Welcher Frosch quakt im Wasser? Wir entdecken spielerisch die Natur rund um die Stille Reuss.

Für Kinder von 7 bis 14 Jahre. Anmeldung bis Donnerstag, 22. Juni erforderlich (thomas.burkard(at)stiftung-reusstal.ch / 056 634 45 75).

Treffpunkt Zieglerhaus Rottenschwil
Beginn 09.00 Uhr
Ende 12.00 Uhr
Kosten Fr.- 10.-/Kind

Samstag, 19. August 2017 – Reptilien hautnah

Familienexkursion ins Reich von Ringelnatter, Blindschleiche, Zaun- und Waldeidechse.

Treffpunkt Zieglerhaus Rottenschwil
Beginn 14.00 Uhr
Ende 16.00 Uhr
Kosten Fr. 15.- für Familien, Erwachsene Fr. 10.-

Samstag, 23. September 2017 – Pirsch nach dem Bunten Birnmoos

Die Reussebene beherbergt neben attraktiven Blütenpflanzen auch unauffällige Moose. Das Bunte Birnmoos (Bryum versicolor) gilt in der Schweiz als vom Aussterben bedroht, sein Nachweis braucht ein geübtes Auge. Auf einem Rundgang in der Giriz-Aue in Rottenschwil erhalten Sie einen Einblick in die faszinierende Welt der Moose. Unter Anleitung helfen Sie an der Bestandesüberwachung von Bryum versicolor mit. Dabei lernen Sie weitere interessante Pflanzen und Tiere in diesem nationalen Auengebiet kennen.

Leitung: Dr. Heike Hofmann, Josef Fischer

Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig)
Beginn 13.30 Uhr
Ende ca. 16.00 Uhr
Kosten Fr. 10.- für Erwachsene, Kinder bis 16 Jahre gratis

Samstag, 21. Oktober 2017 – zugepackt, Pflegeeinsatz im Naturschutzgebiet

Helfen Sie mit, die Biotope von Teichrohrsänger, Ringelnatter und Schwertlilie zu pflegen!

Anmeldung bis Dienstag, 17. Oktober erforderlich (thomas.burkard@stiftung-reusstal.ch / 056 634 45 75).

Das Mittagessen wird offeriert.

Treffpunkt Zieglerhaus Rottenschwil
Beginn 08.30 Uhr
Ende ca. 16.00 Uhr

Samstag, 28. Oktober 2017 – Gesellige Majestäten: Rotmilane

Diese imposanten Vögel finden sich jetzt täglich zu grossen Gemeinschaften zum Übernachten zusammen. Begleiten Sie uns zusammen mit Patrick Scherler, Vogelwarte Sempach, zu einem Rotmilan-Schlafplatz in der Nähe von Muri, erfahren Sie mehr über die Biologie des faszinierenden Greifvogels und erleben Sie dieses grossartige Naturspektakel hautnah.

Diese Exkursion findet in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzverein Muri und Umgebung (NAMU) statt.

Verschiebedatum bei ungünstiger Witterung: Sonntag, 29. Oktober; beachten Sie bitte den entsprechenden Hinweis auf www.namu.ch

Treffpunkt Parkplatz am Wiliweg, Muri
Beginn 15.45 Uhr
Ende ca. 17.30 Uhr

Freitag, 17. November 2017 – Werken für die Natur

Lust auf Sägen, Bohren und Hämmern? Zusammen mit Ihnen und Ihren Kindern im Mittelstufenalter bauen wir Nisthilfen für Wildbienen.

Dieser Anlass findet in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzverein Muri und Umgebung (NAMU) statt.

Anmeldung bis 15. November an: info(at)namu.ch oder 056 664 21 75

Treffpunkt Schulhaus Badweiher 1, Muri
Beginn 18.00 Uhr

Samstag, 02. Dezember 2017 – Natur aus spitzer Feder

Der Ornithologe und Erwachsenenbildner Toni Masafret führt die Teilnehmenden in die Grundtechnik des Natur-Zeichnens ein. Es werden keine speziellen zeichnerischen Fähigkeiten vorausgesetzt.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung bis Montag, 27. November erforderlich (thomas.burkard(at)stiftung-reusstal.ch / 056 634 45 75). Verpflegung selber mitbringen.

Treffpunkt Zieglerhaus Rottenschwil
Beginn 09.00 Uhr
Ende ca. 16.00 Uhr
Kosten Fr. 80.- (inkl. Material)

Samstag, 20. Januar 2018 – Dem Biber auf der Spur

Wovon ernährt sich der Biber im Winter? Wo wohnt der Biber? Was ist eine Biberrutsche? Wir begeben uns gemeinsam auf Spurensuche und erfahren viel Spannendes über den Biber.

Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig)
Beginn 14.00 Uhr
Ende 16.00 Uhr
Kosten Fr. 10.- für Erwachsene, Kinder bis 16 Jahre gratis

Samstag, 17. März 2018 – Vögel am Flachsee

Am Flachsee halten sich immer noch einige gefiederte Wintergäste auf. Aber auch Zugvögel sind wieder zurück. So kann der Kiebitz bei seinen Balzflügen beobachtet werden und der Schwarzmilan zieht seine Kreise am Himmel.

Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig)
Beginn 14.00 Uhr
Ende 16.30 Uhr
Kosten Fr. 10.- für Erwachsene, Kinder bis 16 Jahre gratis

Freitag, 06. April 2018 – Makrofotografie Frühblüher

Die Nah- und Makrofotografie steht jedermann offen. Im Gegensatz zur Tierfotografie lassen sich im Makrobereich auch schon mit einem 50 mm-Objektiv Motive gut ablichten. An dieser Exkursion erhalten Sie viele Tipps, wie Schlüsselblume, Windröschen, Blaustern und Co. richtig fotografiert werden.

Eigene Kamera, Stativ, alle vorhandenen Objektive, geladene Batterien, leere Speicherkarten mitbringen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung bis Dienstag, 3. April erforderlich (thomas.burkard(at)stiftung-reusstal.ch / 056 634 45 75).

Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Birri-Ottenbach (Aargauerseite)
Beginn 18.00 Uhr
Ende ca. 20.30 Uhr
Kosten Fr. 50.- (Jugendliche und Studenten die Hälfte)

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

Externe Veranstaltung – Die Reussebene, eine gestaltete Landschaft

Ein Kurs von Cornel Doswald, Historiker, Bremgarten in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule der Region Bremgarten.

Nach den beiden durchgreifenden Meliorationen von 1857-60 und 1969-82 gilt die aargauische Reussebene heute als Musterbeispiel einer «ausgewechselten Landschaft». Aus dem Überschwemmungsgebiet einer mäandrierenden und gelegentlich verwilderten Reuss mit seinen ausgedehnten Mooren und Rieden ist eine regulierte Agrarlandschaft geworden, in der sorgsam gepflegte Naturschutzgebiete ihren Platz behaupten. Zugleich ist sie ein weites Erholungsgebiet, eine stille Parklandschaft mit bemerkenswerten räumlichen Qualitäten und grossem Abwechslungsreichtum unter einem ungewohnt offenen Himmel.

An zwei Abenden behandeln wir die Themen «Landschaftsgeschichte» und «Landwirtschaft, Ökologie, Meliorationen». Auf der abschliessenden Wanderung betrachten wir die Reussebene in ihrer Ganzheit als Ergebnis gestaltender Eingriffe. Denn Hochwasserschutz und Auenschutzpark, landwirtschaftliche Strukturverbesserungen und Naturschutz, Strassen- und Brückenbau, Parklandschaft und Erholungsnutzung haben sich dauerhaft in ihr eingeschrieben und regen zum differenzierenden Betrachten an.

Kursabende Mittwochabend, 24. und 31.05.2017 (Kursabende) 19.30 – 21.00 Uhr
Wanderung Samstagnachmittag, 03.06.2017 (Ausweichdatum 17. 06.2017) 13.00 – 17.00 Uhr
Ort Stadtschulhaus Bremgarten (2 Abende), Reussebene (Nachmittagswanderung 10,6 km flach, ab Rottenschwil, Hecht)
Teilnehmerzahl minimal: 8, maximal: 20
Kurskosten CHF 210.00 Vereinsmitglieder CHF 200.00
Anmeldeschluss 10.05.2017
Details link
Anmeldung link