Suche

Veranstaltungsprogramm 2021/2022

Samstag, 23. Oktober 2021 – Zupacken, bitte! Pflegeeinsatz im Naturschutzgebiet Steirüti

Möchten Sie sich aktiv für die Natur einsetzen? Im Naturschutzgebiet Steirüti findet der alljährliche Pflegeeinsatz statt, um die Biotope von Teichrohrsänger, Ringelnatter und Schwertlilien zu erhalten. Packen Sie mit uns an!

Dieser Anlass findet in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzverein Muri und Umgebung NAMU statt.

Anmeldung bis am Montag, 18. Oktober 2021 via E-Mail: info@namu.ch

Ausrüstung
Werkzeug wird zur Verfügung gestellt. Der Witterung entsprechende Kleidung tragen
Leitung Josef Fischer, Biologe und Geschäftsführer Stiftung Reusstal
Treffpunkt Zieglerhaus, Rottenschwil
Beginn 8.30 Uhr
Ende
ca. 16.00 Uhr
Kosten Keine, das Mittagessen wird offeriert.

Samstag, 30. Oktober 2021 – Schlaf gut, kleiner Igel! (Familienexkursion)

Wo schläft der Igel im Winter? Findet das Eichhörnchen alle versteckten Nüsse wieder und warum hat die Ente im eiskalten Wasser keine kalten Füsse? Wir entdecken auf spielerische Art die herbstliche Natur und erfahren, wie sich Tiere und Pflanzen auf den langen Winter vorbereiten.

Dieser Anlass richtet sich an Familien mit Kinder von 6 bis 12 Jahren. Auch jüngere Geschwister sind unter Betreuung herzlich willkommen.

Anmeldung bis am Montag, 25. Oktober 2021 via E-Mail: veranstaltungen@stiftung-reusstal.ch oder dem Anmeldeformular.

Leitung Sarah Wettstein, Umweltwissenschafterin, Stiftung Reusstal
Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (Rottenschwiler Seite)
Beginn 14.00 Uhr
Ende
ca. 16.00 Uhr
Kosten Erwachsene CHF 12.–, Kinder CHF 8.– (jüngere Geschwister kostenlos)

Donnerstag, 4. November 2021 – Insekten – Unsere Mitbewohner in Haus und Garten (Vortrag)

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise zu den vielfach heimlichen und unbekannten Mitbewohnern in unserem nächsten Umfeld. Beat Wermelinger, Insektenforscher der WSL, zeigt uns mit vielen Bildern die Vielfalt und Bedeutung von Insekten in unserem Garten und holt die (heimlichen) Untermieter in Wohnung und Keller ans Licht.

Dies ist ein Anlass des NAMU.

Referent Dr. Beat Wermelinger, Insektenforscher, WSL
Treffpunkt Refektorium des Klosters Muri
Beginn 19.30 Uhr
Ende
ca. 21.30 Uhr
Kosten Dieser Anlass ist kostenlos, freiwillige Unkostenbeiträge sind willkommen

Samstag, 4. Dezember 2021 – Faszination Vogelfedern

Schillernde Farben – filigrane Formen. Federn faszinieren und fordern den Finder immer wieder detektivisch heraus. Von welchem Vogel stammt mein Fundstück? Worauf muss ich achten, damit ich eine Feder bestimmen kann? Dies und noch viel mehr lernen Sie an diesem spannenden Tag, um zukünftig selbständig einheimische Federn zuordnen und bestimmen zu können. Es werden die theoretischen Grundlagen der Federerkennung vermittelt und gezielt Bestimmungsübungen mit eigenen und von der Kursleitung zur Verfügung gestellten Federn gemacht. Die umfangreiche Federsammlung und der ungewohnte Zugang zur Erweiterung der Vogelkenntnisse machen diesen praxisnahen Kurs einzigartig.

Der Kurs richtet sich an alle Interessierte. Kenntnisse mind. im Rahmen eines ornithologischen Grundkurses sind von Vorteil.

Anmeldung bis am Montag, 29. November 2021 via E-Mail: veranstaltungen@stiftung-reusstal.ch oder dem Anmeldeformular.

Leitung Toni Masafret, Ornithologe und Federexperte
Treffpunkt Mehrzweckraum Schule Rottenschwil
Beginn 10.00 Uhr
Ende
ca. 16.30 Uhr
Kosten CHF 120.– pro Person (inkl. Kursmaterial)
Verpflegung
Bitte selber mitbringen oder einkehren in nahgelegenem Restaurant

Samstag, 19. Februar 2022 – Dem Biber auf der Spur

Sanduhrförmig angenagte Bäume, aufgestaute Bäche, Trampelpfade und Biberburgen – der Biber ist definitiv zurück im Reusstal! Wir begeben uns gemeinsam auf Spurensuche und erfahren, weshalb der Biber Bäume fällt, orange Zähne hat und im Winter im Wasser nicht friert.

Leitung Niklaus Peyer, Biologe, Stiftung Reusstal
Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (Rottenschwiler Seite)
Beginn 14.00 Uhr
Ende
ca. 16.00 Uhr
Kosten Erwachsene CHF 10.–, Kinder bis 16 Jahre gratis

Samstag, 26. März 2022 – Wenn sich Wintergäste und Frühlingsboten treffen

Auf der Reuss und in den Altwassern halten sich noch immer einige Wintergäste auf. Spechte und zahlreiche Kleinvögel sind schon tüchtig im Brutgeschäft und auch Zugvögel wie der Kiebitz oder der Schwarzmilan sind zurück. Spüren Sie mit uns auf einem ornithologischen Spaziergang in der schönen Flusslandschaft dem Frühling nach!

Leitung Josef Fischer, Biologe und Geschäftsführer Stiftung Reusstal
Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (Rottenschwiler Seite)
Beginn 14.00 Uhr
Ende
ca. 16.00 Uhr
Kosten Erwachsene CHF 10.–, Kinder bis 16 Jahre gratis

Samstag, 23. April 2022 – Zugvögel im Fokus

Wir beobachten und fotografieren (Zug-)Vögel an der Reuss und in reussnahen Naturschutzgebieten mit dem Naturfotografen Ambroise Marchand und dem Ornithologen Thomas Burkard. In Theorieblöcken erhalten Sie fachkundige Informationen zur Vogelfotografie und zum Vogelzug.

Anmeldung bis am Montag, 18. April 2022 via E-Mail: veranstaltungen@stiftung-reusstal.ch oder dem Anmeldeformular.

Ausrüstung
Eigene Fotoausrüstung mitbringen (Reflex-, System- oder Bridgekamera, Teleobjektiv, volle Batterien, leere Speicherkarte und Stativ), gutes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung tragen
Leitung Ambroise Marchand, Naturfotograf und Thomas Burkard, Ornithologe und Mitglied der OAR
Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Birri-Ottenbach (Aargauer Seite)
Beginn 7.30 Uhr
Ende
ca. 16.00 Uhr
Kosten CHF 150. pro Person (inkl. Kursmaterial)
Verpflegung
Picknick aus dem eigenen Rucksack oder Einkehr in einem nahgelegenen Restaurant

Samstag, 7. Mai 2022 – Orchideen mit nassen Füssen

Botanische Exkursion in die Welt des Kleinen Knabenkrauts, der Purpur-Orchis, des Grossen Zweiblatts und Co.

Leitung Josef Fischer, Biologe und Geschäftsführer Stiftung Reusstal
Treffpunkt Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (Rottenschwiler Seite)
Beginn 9.30 Uhr
Ende
ca. 12.00 Uhr
Kosten Erwachsene CHF 10.–, Kinder bis 16 Jahre gratis

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden